Verlegung

Verlegungsablauf


Ca. 98% unserer Kunden entscheiden sich für die Komplettinstallation und somit ist eine professionelle Ausführung gewährleistet.

Dies bedeutet nicht, dass der Kunde nicht an der Arbeit teilnimmt.


Komplettmontage bedeutet :


  • Erstellung der Schablone auf dem Boot,
  • Produktion der Paneele in der Werkstatt  
  • Montage auf dem Boot.


Ablauf:


  • Nach Eingang des Kundenauftrags bestätigen wir diesen per E-Mail und vereinbaren anschließend einen Termin zur Erstellung der Schablonen. Wenn die Schablonen erstellt sind, prüfen wir gemeinsam mit dem Kunden, welche Beschläge und dergleichen,  vor dem Tag der Installation vom Deck zu entfernen sind.


  •  Das Paneel wird jetz in gleicher Arbeitsweise wie ein Teakdeck gebaut, um ein traditionelles Aussehen zu erhalten.


  • Je nach Wetter, Standort des Bootes und Temperaturverhältnissen vereinbaren wir mit dem Kunden einen Installationstag.


  • Am Boot angekommen wird das Deck mit Reiniger abgewischt und die Paneele dehnbar ausgelegt . Die Platten werden verklebt und angerollt.


  • Die Kanten werden von überschüssigem Kleber gereinigt und die Abschlussfuge wird verlegt, um den endgültigen optischen Auftritt zu erzielen.


Will der Kunde die Entfernung des alten Decks und Demontage der Beschläge nicht selbst vornehmen, so ist dies rechtzeitig mitzuteilen, damit wir Gelegenheit haben, die Montage zu planen.


Die Entfernung des alten Decks und Aus- und Einbau der Beschläge rechnen wir per Stundensatz ab. 



Vertragsbedingungen:



  • 40% bei Vertragsabschlusss
  • 30 % am Ende der Produktion
  • 30 % am Ende der Installation


Der Preis pro. m2 ist individuell je nach Design des Decks, dh Details,

Größe und dergleichen.


Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen zum Preis.

Bezahlt wird nur die tatsächliche Fläche auf 0,1 m2 genau.


Nach der Produktion werden die aufgebauten Paneele und eine

evtl Differenz auf der Schlussrechnung angepasst